Aktuelle Informationen der Schulleitung (Stand: 18.06.2021):

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, dem 21.06.2021 tritt die neue Coronabetreuungsverordnung in Kraft, sodass das Tragen von medizinischen Masken auf den Schulhöfen nicht mehr verpflichtend ist (https://www.land.nrw/corona). In den Schulgebäuden müssen jedoch weiterhin medizinische Masken getragen werden. Das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises spricht die dringende Empfehlung aus, auch auf Schul- und Pausenhöfen weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies kann Quarantänemaßnahmen verhindern, vor allem aber das Risiko für Übertragungen reduzieren.

Bitte beachten Sie auch die grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen (Schulmail vom 08.04.2021) Die Selbsttests sind Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Alternativ kann ein offizieller Coronatest, der nicht älter als 48h ist, vorgezeigt werden (kein Selbsttest!).

Wer sich schon vor der Testung in der Schule in einem kurzen Video des Testherstellers zeigen lassen möchte, wie der Umgang mit dem Test ist, kann das hier tun:

Für Tests ab dem 19.04.2021: Schritt-für-Schritt-Video

Informationen zu aktuellen Regelungen zu IHK-Prüfungen finden Sie auf der Seite der SIHK zu Hagen. (Klicken Sie dazu auf die SIHK zu Hagen.)

Die Schulbüros können nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung betreten werden:
Standort Wilhelmshöher Str. 12-22: 02333 9878-0
Standort Friedenshöhe 44: 02333 9878-16

Die Öffnungszeit des Schulbüros an der Wilhelmshöherstraße in der Pfingstwoche (25.05. – 28.05.2021) ist von 8:00 bis 11:00 Uhr. Das Schulbüro an der Friedenshöhe bleibt in dieser Woche geschlossen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Angebot unserer Schulsozialarbeiterinnen, Frau Duncker und Frau Nierlich, wahrgenommen werden kann und der Kontakt über E-Mail und Telefon möglich ist.

Impftermine jetzt auch für Schülerinnen und Schüler möglich

Informieren Sie sich bei Interesse an einer Impfung gegen Covid 19 über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe.

Projekt „Kurs auf Ausbildung“ und #AusbildungSTARTEN

Die Allianz für Aus- und Weiterbildung ruft den Sommer der Ausbildung unter#AusbildungSTARTEN aus. 

In diesem Rahmen beteiligt sich auch der Ausbildungskonsens NRW, unter der gemeinsamen Dachmarke “Ausbildung jetzt!”, mit einer Aktionswoche vom 21. bis 25. Juni. Ziel ist es, auf die vielfältigen Möglichkeiten der Berufsausbildung und deren Chancen aufmerksam zu machen und für Unterstützungsangebote zu werben. Die untenstehenden Links sind besonders für Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen und auch für ihre Eltern interessant.

https://www.aus-und-weiterbildungsallianz.de/

https://www.whkt.de/praktikum2021

Der Link für das Projekt „Kurs auf Ausbildung“ findet sich hier:

https://www.mags.nrw/kurs-auf-ausbildung

Zur Information sind hier die betreffenden Presseerklärungen verlinkt.

Presseerklärung der Allianz für Aus- und Weiterbildung

Presseerklärung des Ausbildungskonsens NRW

Die allmorgendliche Testroutine

Der Start in das allmorgendliche Testen der Schüler*innen am Berufskolleg Ennepetal war einwenig ungewohnt. Alle Beteiligten mussten sich an die Handhabung der Materialen gewöhnen und ihre „Respekt“ vor dem gefürchteten Teststäbchen überwinden. Nach anfänglichen Testungen, die mitunter bis zu 60 min dauerten, sind alle mittlerweile „alte Hasen“ und routiniert. Trotzdem ist der Anblick unserer Mitarbeiter*innen im Schulbüro inmitten der medizinischen Ausstattung ein ungewohnter Anblick. Dort wo sich sonst Listen, Akten und Briefe stapeln, findet man jetzt Antigen-Tests, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel und wiederverschließbare Tüten. Dieser Anblick wird uns noch einige Zeit begleiten. Jetzt aber entlockt uns ein so nettes Foto doch noch ein neckisches Schmunzeln unter den medizinischen Masken, oder etwa nicht?!